Thunfischfrikadellen

Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzerl kennen vermutlich die meisten. Ich habe heute eine Version, die statt Hackfleisch Thunfisch enthält. Sie sind recht schnell gemacht und als Beilage eignet sich zum Beispiel Kartoffel- oder Nudelsalat, Kartoffelecken oder auch meine Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse.

Für 6 Stück:

  • 2 Dosen Thunfisch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 110 g Magerquark
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Thunfisch abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und mit dem Thunfisch, dem Ei, Magerquark und Oregano vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Aus der Masse Frikadellen formen und diese im heißen Öl von beiden Seiten bei mittlerer (Stufe 6 oder 7 von 9) Hitze anbraten

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: